Liebe Freunde von Heinrich von Kleist, willkommen in Heilbronn!


"Empirische Untersuchungen wie diese [Fouquet-Plümacher, Kleist auf dem Buchmarkt] bringen unser Verständnis der Kleist-Rezeption entschieden weiter als ständige Re-Intepretationen der bekannten Äußerungen von Schriftsteller-Kollegen über ihn [...]. Nachdem Kleists Präsenz auf der Theaterbühne weitgehend erforscht ist, sollten die Ergebnisse dieser Studie durch die Untersuchung von Kanonisierungsprozessen im schulischen Bereich komplementiert werden, durch Schulprogramme und Lesebücher." (Prof. Dr. Gesa Dane anläßlich der Rezension des Bandes)

Hinweis auf einen Aufsatz zum Homburg


Diese drei Titel sind soeben in sehr kleiner Auflage erschienen und können ab sofort bestellt werden:

No 1: Kleist-Bibliographie 2001-2015. 759 Seiten. 30 Euro
Nr. 2: Heilbronner Kleist-Blätter 29. 344 Seiten, zahlr. Abb., 20 Euro
Nr. 3: Adam Müllers Lebenszeugnisse, 2 Bände, zusammen 2.400 Seiten, 48 Euro


Sonstiges

Kleist-Rundbrief, Februar 2017

Kleist-Rundbrief spezial N° 5, August 2017 versandt! Hier nachzulesen...

 


Mit seinen Internetseiten www.kleist.org, www.Das-Käthchen-von-Heilbronn.de, www.KleistDaten.de und www.Kleist-Shop.de unterhält das Kleist-Archiv Sembdner das weltweit größte Internetangebot zum Dichter Heinrich von Kleist (1777-1811). Einen schnellen Übersicht über diese Seite (www.kleist.org) können Sie sich verschaffen, wenn Sie in der Spalte links (oder rechts - it depends!) auf »Seitenübersicht« klicken. Für regelmäßige Besucher dieser Seite bringen wir in Zukunft auf dieser Begrüßungsseite anklickbare Hinweise auf neue Seiten bzw. Überarbeitungen. Deshalb: öfter mal vorbeischauen! Für Ihre Hinweise (Lob, Kritik, alte Reclam-Hefte - bitte keine Blumensträuße, Freßkörbe oder Feuerwehrhelme!) bedankt sich der Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.